Übungsunternehmen - Fit für die Praxis

  


Praxisnahe und realistische Umsetzung kaufmännischer Abläufe


Im Übungsunternehmen lernen die Schülerinnen und Schüler praxisnah die Ge­schäftsabläufe in einem Unternehmen kennen. Sie verknüpfen hier in besonderer Weise ihr Wissen und ihre Fertigkeiten aus anderen Unterrichtsfächern wie BSK (Betriebswirtschaftliche Steuerung und Kontrolle), IV (Informationsverarbeitung), Deutsch und Mathematik. Sie wenden Erlerntes praktisch an und bringen ihre persönlichen Stärken ein.


Fächerübergreifend und kompetenzorientiert lernen die Schüler innerhalb von zwei Schul­jahren in der 9. und 10. Klasse, im zweijährigen Zweig in der 10. und 11. Klasse, in jeweils vier Wochenstunden systematisch und projektbezogen die Geschäfts­abläufe in den kauf­männischen Bereichen Einkauf, Verkauf, Lager, Rechnungswesen und Marke­ting ken­nen. Sie schreiben z. B. Bestellungen, Auftragsbestätigungen, Mahnungen, E-Mails, ent­wer­fen Prospekte, kalkulieren Ange­bote, überwei­sen online Rechnungen.  Dabei verwenden sie das Portal der Übungsunternehmen, das wie die Softwareanwendungen in der betrieb­lichen Praxis aufgebaut ist.

 

In Zukunft wird über einen Online-Marktplatz eingekauft, der dem von Amazon ähnelt. Sämt­liche Tätigkeiten im Einkaufs- und Verkaufsbereich sowie im Rechnungswesen werden über das eigens entwickelte Internet-Portal online abgewickelt.


Seit diesem Schuljahr ist auch eine Fachlehrkraft für Informationsverarbeitung im Team­teach­ing mit der Lehrkraft des Übungsunternehmens eingesetzt. Sie übt und vertieft mit den Schülern die for­ma­len Inhalte, die für den täglichen Schriftverkehr und die Kommunikation eines Unterneh­mens wichtig sind.


Die Schüler lernen im Team zu arbeiten, wirtschaftliche Zusammenhänge zu begreifen und erwerben so wichtige Schlüsselqualifikationen, die ihnen den Einstieg ins Berufsleben er­leich­tern.


Die Wirtschaft schätzt die Vorkenntnisse, die sich unsere Schüler in den Übungsunter­neh­men an­eignen, sehr. Daher haben diese Schüler besonders gute Chancen auf einen Aus­bildungs­platz im kaufmännischen Bereich.


Übungsunternehmen als Prüfungsfach

Ab dem Schuljahr 2016/17 ist das Fach Übungsunternehmen Prüfungsfach und damit als Profilfach der Wirtschaftsschule aufgewertet. Die Schülerinnen und Schüler können sich in der Abschlussklasse entscheiden, ob sie Mathematik oder Übungsunternehmen in der Ab­schlussprüfung wählen.


Unsere Übungsunternehmen

Die zwei Übungsunternehmen der Staatlichen Wirtschaftsschule Dinkelsbühl sind zertifiziert durch die Zentrale der Übungsunternehmen in Memmingen und gehören dem Bayerischen Ring der Übungsunternehmen an.


  LEWA GmbH, Großhandel für Büroartikel aus Leder

Sport4fun GmbH, Großhandel für Sportartikel

Zusammenarbeit mit Partnerunternehmen

Für die Arbeit in den Übungsunternehmen haben wir Partner aus der Region gewinnen kön­nen, die uns bei unserer Arbeit unterstützen. Sie stellen uns Anschauungsmaterialien zur Ver­fügung, helfen bei der Kataloggestaltung, bieten Betriebsbesichtigungen, usw.  an. Unsere Partnerunternehmen sind:

·       SCHMIDT SPORT & LIFESTYLE, Luitpoldstraße 27, 91550 
         Dinkelsbühl

·       Bürohaus Sommer GmbH (in Dinkelsbühl, Feuchtwangen und
         Ansbach)


Übungsunternehmen-Zentrale in Memmingen

In Bayern sind 70 Wirtschaftsschulen mit über 200 Übungsunternehmen im Bayer­ischen Übungs­­firmenring zusammengeschlossen. Die Zentrale der Übungs­unter­nehmen in Mem­mingen hat eine eigene Homepage. Dort wird umfassend erklärt, was Übungsfirmenarbeit ist und welche Aufgaben der Zentrale dabei zukommen. Interessiert? Dann klicken Sie sich rein!


Dagmar Mahler-Lindenmeier

Fachbetreuerin